G. Snozzi

Als unzureichend belesener Autor, dem es trotz aller Anstrengungen nicht gelungen ist, eine gewisse Breite, Tiefe und Systematik in seine philosophische Bildung zu bringen, als Autor, für den die Weltgeschichte eine weitere klaffende Wissenslücke darstellt, genauso wie Psychologie, Soziologie, politische Theorie und Praxis, nicht zu vergessen die alles durchdringenden Zwänge der globalen Wirtschaft, als solcher Autor, bleibt mir lediglich die bange Hoffnung, dass trotzdem, oder vielleicht gerade aufgrund dessen, ein gutes Stück Literatur möglich ist.

– G. Snozzi in einem Selbstgespräch, Dezember 2014

 

Kontakt: